Kolping

Rekordzahlen zum Ausbildungsbeginn

Altenpflege trotzt der Wirtschaftskrise

Rekord zum Begin 77 Männer und Frauen haben jetzt bei Kolping ihre Ausbildung im Bereich Altenpflege begonnen.Von den 77 Auszubildenden absolvieren 53 eine dreijährige Ausbildung zum staatlich examinierten Altenpfleger/ zur staatlich examinierten Altenpflegerin und 24 Teilnehmer die einjährige Ausbildung in der Altenpflegehilfe. „ Herzlichen Glückwunsch, Sie haben die krisensichere Zukunftsbranche als Ihr neues Arbeitsfeld gewählt.“ begrüßte Michael Buschsieweke, Leiter des Altenpflegseminars, die neuen Auszubildenden und v iele Vertreter aus den kooperierenden Einrichtungen der Altenhilfe.

Er dankte den Trägervertretern, dass sie trotz schwieriger finanzieller Zeiten zusätzliche Ausbildungsplätze geschaffen haben und damit einen Beitrag gegen den zum Teil schon bestehenden Fachkräftemangel in der Pflege leisten. Auch die Agentur für Arbeit und die GT- Aktiv GmbH unterstützen einige der neuen Auszubildenden.

Das Fachseminar für Altenpflege bildet zurzeit in Kooperation mit ca. 60 Einrichtungen der Altenhilfe aus dem Kreis Gütersloh, Warendorf, Herford und der Stadt Bielefeld 174 Frauen und Männer aus.

Die nächste Altenpflegeausbildung beginnt am 15. Januar 2010 in Enger und am 01.10.2010 in Gütersloh. Wer sich informieren möchte, kann sich an das Fachseminar für Altenpflege, Kolpingstrasse 12 in Gütersloh, Tel. 22291610 wenden.

 

Sie sind hier: Startseite
Schriftgröße A A A